• Versand in der Regel innerhalb von 3 Tagen
  • Import von feinen Weinen
  • Versand in der Regel innerhalb von 3 Tagen
  • Import von feinen Weinen

Volnay

Volnay gilt als die beste Gemeinde in den Côte de Beaune, dem südlichen Teil der Côte d'Or. Sie liegt zwischen den Gemeinden von Pommard, welches den muskulösesten Pinot Noir der Cote d'Or hervorbringt und Meursault, welches im wesentlichen für seine Weißweine berühmt ist. Volnay pflegt einen ganz anderen Stil als den seines Nachbarn Pommard. Hier in Volnay sind die Weine rassiger, feiner und eleganter und sind unter Liebhabern sehr begehrt. In Volnay stehen rund 207 Hektar unter Reben, davon sind 132 Hekar als Premier Cru Lagen klassifiziert (insgesamt 30).

Die Reben stehen auch hier auf Kalkstein mit einer dünnen Bodenauflage. Die Hanglage bietet guten Schutz vor kalten Winden und weist eine exzellente Drainage auf. Die Anbaubedingungen sind nahezu perfekt für die Pinot Noir Traube und nicht wenige fragen sich, warum es trotz der unzweifelhaft hohen Qualität bisher keiner der besten Premier Cru Lagen in den Status einer Grand Cru Lage geschafft hat. In guten Jahren sind die besten Lagen wie Santenots, Fremiets oder Clos des Ducs durchaus in Lage, Weine in Grand Cru Qualität zu liefern. Die fehlenden Grand Crus, die das Image einer Gemeinde wesentlich prägen, tragen somit dazu bei, die Preise auf einem deutlich niedrigen Niveau zu halten wie die der prestigeträchtigeren Gemeinden im Norden der Côte d'Or.

Natürlich gibt es auch hier wieder Kuriositäten, die den Begriff der "französischen Logik" untermauern. Die Top-Lage Santenots erstreckt sich nämlich bis in die Nachbar Gemeinde Meursault. Diese Situation entstand aus einer Entscheidung im Jahre 1937. Damals gestattete man Volnay das Privileg, fünf Premier Cru - Lagen aus Meursault mit dem Status Volnay-Santenots zu benennen. Eine seltsame Entscheidung, die bis heute Bestand hat.

Hier geht es zu unseren Weinen aus der Region Volnay