• Versand in der Regel innerhalb von 3 Tagen
  • Import von feinen Weinen
  • Versand in der Regel innerhalb von 3 Tagen
  • Import von feinen Weinen

Languedoc

Das Languedoc ist das größte Weinanbaugebiet in Frankreich und umfasst rund 40.000 Hektar Rebfläche. 18 AOC-Regionen sind hier beheimatet. Der Anbau für Wein erstreckt sich von Nimes im Norden bis hin zur spanischen Grenze. Das Produktionsvolumen umfasst enorme 200.000.000 Flaschen Wein á 0,75 Liter mit einem deutlichen Schwerpunkt auf Rotwein. Einwanderer aus Algerien haben um 1960 hier ihre neue Heimat gefunden. Viele hatten Kenntnisse aus dem Anbau vpm Wein und fingen hier an, auf preiswertem Land Massenwein zu erzeugen, der zunächst guten Absatz fand. Mit den steigenden Nachfrage nach qualitativ höherwertigem Wein brach der Umsatz jedoch ein. Die Folgen waren eine erhebliche Landflucht, brachliegende Rebflächen und immer wieder Proteste gegen die Regierung, die nicht selten bis heute in gewaltsamen Aktionen münden. Nach wie vor ist das Languedoc, seiner landschaftlichen Vielfalt und Schönheit ungeachtet, bei vielen das Synonym für belanglosen und billigen Weißwein und Rotwein. Dagegen sprechen die Anstrengungen vieler Gemeinden, regional geprägte Qualitätsweine zu erzeugen und die Verleihung von mittlerweile 18 AOC innerhalb dieses riesigen Gebietes. Rodungsprämien und der vermehrte An- und Ausbau besseren Wein, der ja immer auch eine Reduzierung der Erträge zur Folge hat, führten in den letzten 20 Jahren zu einem Rückgang der Gesamtproduktion von rund 35%. Bei dem hochwertigen Weißwein und Rotwein, der hier erzeugt wird, handelt es sich aber nach wie vor um eine Minderheit. Es sind nach wie vor Inseln der Qualität. Durch die enorme Größe gibt es hier eine schier unüberschaubare Zahl von Bodenformationen und unterschiedlichsten klimatischen Bedingungen. Die Erzeugung von hochwertigem Wein ist hier bis auf die Küsten mit Schwemmland fast überall möglich. Es ist überwiegend Land für Rotwein. Vorherrschende Rebsorten sind die Grenache, Cinsault, Carignan und zunehmend die Syrah-Traube. Eine Vielzahl weiterer Traubensorten wird ebenfalls kultiviert, sodass man kaum von einem gemeinsamen Stil sprechen kann. Im übrigen tauchen zwar immer wieder neue Weingüter auf, die für Furore sorgen. Nur wenige wie zum Beispiel Clos Marie aus der AOC Pic St. Loup bleiben aber qualitativ an der Spitze. Es ist halt eine Sache, in einem Jahrgang einen tollen Rotwein oder Weißwein zu produzieren. Will man an der Spitze bleiben, die wie gesagt im Languedoc nach wie vor recht dünn ist, sind ganz andere Anstrengungen und Fähigkeiten notwendig.

Für umfassendere Informationen gibt es eine gut gemachte Webseite vom Intersud de France unter www.languedoc-wines.com/deutsch Größter Exportmarkt ist übrigens Deutschland mit rund 20% Anteil am Exportmarkt

Hier geht es zu unseren Weinen aus der Region Languedoc